Kindeswohl

Schutzkonzept „Kindeswohl im Sport“

Die Verankerung von Kinderschutz ist ein wichtiges Thema in unserem Sportverein. Um der Verantwortung beim Kinderschutz Rechnung zu tragen hat der Vereinsvorstand Stefanie Hemmann als Ansprechperson für Kinderschutz im Sportverein benannt. Stefanie Hemmann gehört als Jugendwart dem erweiterten Vorstand an und ist selbst regelmäßig beim Training anwesend. Als Qualifikationsmaßnahme hat Stefanie Hemmann an der Fortbildung „Ansprechperson Kinderschutz im Sportverein“ bei der Wildwasser Akademie Gießen teilgenommen.

Zu ihren Aufgaben gehören:

  • Erstellung des Schutzkonzepts Kindeswohl im Sport (Präventionsplan, Interventionsplan)
  • Vertrauensvolle Ansprechpartnerin für Eltern und Trainer/Übungsleiter (persönlich, per eMail oder Telefon - die Kontaktdaten sind auf der Internetseite des Vereins unter „Vorstand“ zu finden)
  • Übernehmen von Aufgaben im Interventionsplan
  • Information der Eltern, Kinder und Jugendlichen über das Kindeswohlschutzkonzept im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Jugendversammlungen
  • Pflege der Webseite „Kindeswohl“


Interner Präventionsplan

Um das Wohl der Kinder und Jugendlichen zu schützen, stellt der Vereinsvorstand sicher, dass von allen Trainern/Trainerinnen und Übungsleitern/Übungsleiterinnen (ÜL) folgende Unterlagen vorliegen:

  • Trainer/ÜL-Bogen
    (Angaben zur Person hinsichtlich Kontaktdaten, Lebenslauf, Qualifikation, Fortbildungen etc.)
  • Erweitertes Führungszeugnis
  • Unterschriebener Verhaltenskodex inkl. Verhaltensregeln zum Kindeswohl
    (Vordruck vom Landessportbund – wird bei Einstellung vom Verein ausgegeben - siehe Kindeswohl-Verhaltenskodex Verhaltensregeln)
  • Erfolgte Teilnahme an der Fortbildung „Grundqualifikation Kindeswohl“
    (regelmäßig angeboten von der Wildwasser Akademie Gießen – siehe Wildwasser Offene Veranstaltung)

Trainern/Trainerinnen und Übungsleitern/Übungsleiterinnen werden bei ihrer Einstellung von Stefanie Hemmann über das Schutzkonzept und seine Anwendung informiert.

Interventionsplan

Eine Kindeswohlgefährdung kann durch die Familie oder das familiäre Umfeld ausgelöst oder verursacht werden, sie kann aber auch im Sportverein erfolgen. Mögliche Anzeichen einer Kindeswohlgefährdung sind ernst zu nehmen, sie müssen thematisiert und dürfen nicht ignoriert werden.

Bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung werden von Wildwasser Gießen e.V. geprüfte vereinsinterne Ablaufpläne angewendet. Alle Informationen werden dabei sachlich und vertraulich behandelt.

Unsere Kenntnisse über das regionale Hilfenetz „Kindeswohl in Gießen“ bieten weitere Hilfestellung.

  • Egon Wielsch, Leiter Abteilung Kinder- und Jugendförderung, Kinder- und Jugendschutz­beauftragter, 0641/306-1498
  • Kinderschutzbund Gießen e.V. 0641/4955030
  • Kinder- und Jugendtelefon 0800/1110333
  • Wildwasser Gießen e.V. 0641/76545
  • pro familia Gießen e.V. 0641/77122

Trainingstermine

Mo Nov 18 @16:30 - 19:30 Uhr
Jugendtraining
Di Nov 19 @19:30 - 21:00 Uhr
Seniorentraining
Do Nov 21 @17:15 - 20:00 Uhr
Jugendtraining
Fr Nov 22 @18:30 - 20:00 Uhr
Seniorentraining
Mo Nov 25 @16:30 - 19:30 Uhr
Jugendtraining
Di Nov 26 @19:30 - 21:00 Uhr
Seniorentraining
Do Nov 28 @17:15 - 20:00 Uhr
Jugendtraining

Termine

Keine Termine

Unsere Sponsoren